Gerne beraten wir Sie: 0202 - 3 09 88 08 | schaefer@institut-schaefer.de

Ausbildung zum systemischen Coach

Die Ausbildung zum Systemischen Coach – Führungskräfte als Potenzialaktivierer

Unsere Welt wird zunehmend komplexer. Im beruflichen und im privaten Bereich müssen immer wieder neue Herausforderungen gemeistert werden. Hier stoßen Menschen oft an ihre Grenzen.

Als Coaches tragen Sie dazu bei, dass Menschen einschränkende Blockierungen erkennen und überwinden und die in ihnen angelegten Fähigkeiten und Ressourcen nutzen können.

Eine gute Ausbildung ist unerlässlich, um in den Feldern Fach-, Selbst,- und Handlungskompetenz gut aufgestellt zu sein und professionell am Markt agieren zu können.

In unserer Ausbildung erlernen Sie nicht nur das wirksame Handwerkszeug für das Coaching, sondern Sie erarbeiten auch Ihre Rolle als Coach und entwickeln sich in Ihrer Persönlichkeit. Unsere Ausbildung greift die alltäglichen Herausforderungen auf und befähigt zu neuen Lösungen in unterschiedlichen Situationen. Sie erfahren und trainieren, wie Sie Einzelne und ganze Teams erfolgreich in Veränderungen und beim Erreichen ihrer Ziele begleiten.

Die Ausbildung richtet sich an:

  • Personalentwickler
  • Organisationsentwickler
  • Führungskräfte
  • Therapeuten
  • Lehrer, Pädagogen
  • Unternehmensberater

Die Module

Die Ausbildungsmodule decken das breite Spektrum des Coachings ab, so dass Sie nach erfolgreicher Teilnahme einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des Coachings haben und die Interventionen praxisgerecht und sicher anwenden können.

Modul 1 - Grundlagen des systemischen Coachings
  • Grundlagen des systemischen Coachings
  • Begriffsdefnition Coaching, Abgrenzung zu Therapie, Beratung, Supervision>
  • Bedeutung und Relevanz von Coaching zur persönlichen Potenzialentwicklung sowie in Unternehmen und Organisationen
  • Der Coachingprozess – Wechsel zwischen Inhalts- und Prozessebene
Modul 2 - Kommunikation
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Vertiefende Kenntnisse der Kommunikationsmodelle
  • Die Sprachmodelle (Meta / Milton)
  • Zustandsmanagement
Modul 3 - Ich als Coach / Positionierung
  • Meine Rolle als Coach
  • Ethik und Werteorientierung
  • Meine möglichen Widerstände
  • Achtsamkeit und Präsenz im Coachingsetting
  • Erarbeitung des Geschäftsmodells mit dem Business-Model You nach Ostermann
  • Fragen und Übungen für das eigene Marketing
Modul 4 - System Mensch
  • Umgang mit Emotionen
  • Erkenntnisse aus der Neurophysiologie im Coachingeinsatz
  • Innere Verarbeitungsprozesse von Menschen
  • Einblick in Psychische Störungen / Persönlichkeitsstörungen
  • Umgang mit herausfordernden und schwierigen Situationen
Modul 5 - Coaching-Kompetenz Interventionen (Basics)
  • Praxis der systemischen Intervention
  • Hypothesenbildung
  • Ressourcenaufbau: Finden und Evozieren  von Stärken und Kompetenzen
  • Vertiefte Sprachmodelle, Sleight of mouth, Meta-Programme
Modul 6 - Coaching-Kompetenz Interventionen (Aufbau)
  • Teilearbeit
  • Provokative Interventionen
  • Hypnotherapeutische Interventionen
Modul 7 - Wirkungsvolle Interventions-Methoden (A)
  • NLP im Coaching
  • EMDR im Coaching
  • Bilaterale Hemisphärenstimulation
  • Energetisches Coaching
Modul 8 - Wirkungsvolle Interventions-Methoden (B)
  • Transaktionsanalyse
  • Drama-Dreieck, Ich-Zustände
  • Gestalttherapeutische Ansätze im Coaching
Modul 9 - Kreative Methoden im Coaching
  • Einsatz von Metaphern
  • Einsatz von kreativen Materialen, z.B. Handpuppen, Seilen, Steinen, Symbolen etc.
  • Visualisierungstechniken
  • Phantasiereisen
Modul 10 - Coaching in der Teamentwicklung
  • Diagnoseinstrumente
  • Umgang mit Gruppenstrukturen
  • Team-Entwicklung
  • Konfliktcoaching
Modul 11 - Systemische Aufstellungsarbeit
  • Systemische Aufstellungen nach Matthias Varga von Kibed und Insa Sparrer und Bert Hellinger
  • Generative Methoden und Interventionen
Modul 12 - Generatives Coaching
  • Die 3 Minds: kognitive / somatische / Feld-Intelligenz
  • Ebenen des Bewusstseins
  • Ausrichten und Zentrieren
  • Transformation zur Veränderung

Ausbildungsumfang

Entsprechend des breiten Lernangebotes umfasst die Ausbildung 200 Präsenzstunden, verteilt auf 13 Wochenenden. So ist zwischen den Ausbildungsblöcken Gelegenheit, das Erlernte zu reflektieren und in der Praxis Erfahrungen zu sammeln.

Der Ausbildungsumfang wird ergänzt durch 24 Stunden Supervision.

Termine

  1.   08./09./10. November 2019*
  2.   07./08. Dezember 2019
  3.   11./12. Januar 2020
  4.   08./09. Februar 2020
  5.   07./08. März 2020
  6.   24./25./26. April 2020
  7.   09./10. Mai 2020
  8.   13./14. Juni 2020
  9.   15/16. August 2020
  10.   04./05./06. September 2020
  11.   26./27. September 2020
  12.   31. Oktober / 01. November 2020
  13. 14./15. November 2020

Jeweils von 9.30 – 17.00 Uhr
*Ausbildungsstart am 08. November 2019
18.00 – 21.00 Uhr

Online-Begleitung

Zusätzlich zu den Präsenzwochenenden stehen Ihnen Online-Coachings und Online-Übungen zur Verfügung.


Effektives Lernen

Die Ausbildung fndet in kleinen Gruppen von 8 – 12 Personen statt.

Voraussetzung

Mindestalter: 20 Jahre

Es ist von Vorteil, wenn die TeilnehmerInnen bereits in diesen oder ähnlichen Themen Erfahrung gesammelt haben, z. B. eine NLP-Ausbildung haben, eigene Coachingerfahrung besitzen und/oder Felderfahrung im Business, jedoch keine Bedingung.

Zertifikat

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Teilnahmezertifkat.

Kursgebühr

Die Kursgebühr beträgt 4.600,- € und kann in 10 Teilzahlungsraten vor den jeweiligen Modulen bezahlt werden.
Die Ausbildung ist von der Mehrwertsteuer befreit.
Bei kompletter Zahlung 3 Wochen vor Ausbildungsbeginn erhalten Sie 10 % Rabatt.
Teilnehmer, die in den Instituten bereits eine Ausbildung besucht haben, erhalten eine Sonderkondition.

Bildungsscheck

Für diese Ausbildung können Sie bei uns auch einen Bildungscheck einlösen.

Seminarorte

Die Ausbildung fndet in großzügigen und hellen Räumen in Wuppertal statt.
Weitere Orte nach Abstimmung.

Das Trainer-Team

Stefanie Schäfer
Stefanie Schäfer

  • Ausbildungsleiterin
  • Lehr- und Seniorcoach DCV
  • Lehrtrainerin (DVNLP)
  • Heilpraktikerin für Psychotherpie
  • Institutsleiterin ”Institut Stefanie Schäfer”

Wolfgang Kiel
Wolfgang Kiel

  • Lehrtrainer (DVNLP)
  • Teamtrainer
  • Systemischer Coach
  • Hypno-MasterCoach DVH
  • Trainer für systemische Aufstellungsarbeit
  • Institutsleiter ”Angewandte Kommunikation”

Und weitere TrainerInnen